.

Meine Schule >>

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Ohne Zähne geht es nicht

Was lange währt, wird endlich gut – so ließe sich die längst überfällige Buchveröffentlichung überschreieben.

Aus bekannten Gründen musste das Buchprojekt der Klasse 6c in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband der Friedrich-Bödecker-Kreise im Rahmen des Programms „Kultur macht stark“ bzw. dessen feierlicher Abschluss immer wieder verschoben werden.

Doch nun war es endlich soweit. Den Kindern, die es kaum noch erwarten konnten, wurde ihr erstes eigenes Buch präsentiert. Dabei gab es jede Menge stolze Gesichter und Kommentare der Kinder: „Das Bild ist von mir!“ oder „Diese Idee habe ich mir ausgedacht!“ usw.

Unter der Federführung des Autoren Rolf Barth („Herr Schreiberling“) mit der künstlerischen Gestaltung von Ursel Arndt („Frau Künstlerin“) gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern der Klasse 6c entstand das Buch „Ohne Zähne geht es nicht“ mit Geschichten über Zähne, Abenteuer und Piraten.

Alle Kinder waren natürlich mächtig stolz auf ihre Erstveröffentlichung, die übrigens im Mitteldeutschen Verlag erschienen ist.

Wir möchten uns recht herzlich bei allen Beteiligen bedanken: bei den Friedrich-Bödecker-Kreisen, der Stadtteilbibliothek, Rolf Barth und Ursel Arndt sowie selbstverständlich den Schülern und Schülerinnen der Klasse 6c.

 

 

TdG

Der Tag der Gesundheit 15.09.2021
Viele Lichterketten und Kinderaugen leuchteten, als am Mittwoch wieder Kindermeditationen im
abgedunkelten Tanzraum ertönen. Schulgesundheitsfachkraft Bianca Mauß und Schulsozialarbeiterin
Franziska Dietze haben zum diesjährigen Tag der Gesundheit wieder das Meditationsprojekt für viele
Klassen angeboten, und die Kinder auf eine Phantasiereise eingeladen. Meditation ist eine tolle
Methode, um Kindern (und auch Erwachsenen) eine kleine Zeit der Entspannung und Stärkung zu
geben.
Wer das auch zu Hause mal ausprobieren möchte - online oder im Buchhandel gibt es viele
Kindermeditationen zum Vorlesen oder Abspielen.
 

Info

Sehr geehrte Eltern und Besucher,

 

bedauerlicherweise ist unserer Sekretariat in Zukunft mittwochs nicht besetzt.

Krankmeldung werden per e-mail oder in der Zeit von 7 - 7.30 entgegengenommen.

Es tut uns leid.

 

B. Schiller

 

Es blüht

Auch wenn die derzeitigen Temperaturen nicht erahnen lassen, dass schon Mai ist, gibt es doch ein paar Hinweise auf den Frühling. Die Blumenpyramide vor dem Haupteingang zur Schule wurde im Herbst mit Blumenzwiebeln bestückt und jetzt kann man das Ergebnis sehen. Die Tulpen sprießen und schmücken unsere Schule.

Liebe Flex B, das habt ihr toll gemacht.

 

B.S.

 

Vorlesewettstreit (11.03.2021)

Im Rahmen der diesjährigen Märchenwoche fand am Mittwoch, den 11.03.2021 der Vorlesewettstreit der Klassen 3 und 4 statt. Aus gegebenem Anlass in abgespeckter Form stattfinden und mit genügend Abstand.

 

Wie gewohnt gab es zwei Durchgänge:

In der ersten Runde konnten die Schüler:innen einen Text ihrer Wahl vorlesen. Die Schüler:innen haben ihr Lieblingsbuch mitgebracht, es vorgestellt und daraus vorgelesen; mit dabei waren natürlich moderne Klassiker, wie „Das Dschungelbuch“ oder „Max und Moritz“.

Im zweiten Durchgang wurde es schon schwieriger. Denn nun sollten die Teilnehmer:innen einen unbekannten Text ausdrucksstark vorlesen. Ausgewählt wurden hier Auszüge aus „Rotkäppchen“ und „Die Bremer Stadtmusikanten“. Die Aufregung sorgte hier und da für ein paar Versprecher einschlichen. Trotzdem waren die Lesebeiträge sehr gelungen und die Jury tat sich entsprechend schwer, die Sieger:innen und Platzierten auszumachen.

In der Klassenstufe 3 belegten Ellena Schulz (3b) und Justin Wolf aus der 3a die Plätze eins und zwei, John Steinbach (3a), Malte Ulrich und Mia Meyer (beide 3c) teilten sich den dritten Platz.

In der 4. Klasse landeten Lindsay Roehse (4a) und Mark Frenkel (4b) auf dem ersten und Isabelle Blankenburg aus der 4b auf dem zweiten Platz, den dritten Platz teilten sich Alina Hartung und Kimberly Fechner aus der 4c.


Am Ende ging aber keiner mit leeren Händen nach Hause. Jeder erhielt einen Buchpreis und wurde tüchtig beklatscht. Es war ein sehr unterhaltsamer Nachmittag, der zeigt, dass die Schüler:innen gern lesen.



 


Seite 1 von 10

Städtische Grundschule "Gebrüder Grimm"
Brandenburg an der Havel

Grundschule mit Ganztagsangeboten
in der offenen Form

Herzlich willkommen!

 

Förderprogramm Chancen-Patenschaft