.

Meine Schule >>

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

 

Achtung, Kontrolle!!!!

Sehr geehrte Eltern,

in den vergangenen Wochen habe ich beobachtet, dass zunehmend einige Eltern ihre Kinder mit dem Auto direkt vor dem Eingang zur Schule absetzen und somit den Fußweg befahren und zerstören.

Ich denke, die meisten Eltern stimmen mir zu, dass das kein vorbildliches Verhalten darstellt und die Sicherheit der Schülerinnen und Schüler gefährdet.  Sehr oft schon habe ich mit den betreffenden „Falschfahrern“ gesprochen und sie gebeten, das nicht mehr zu tun. Leider gibt es immer wieder neue Verkehrssünder.

Um die Sicherheit für unsere Schülerinnen und Schüler zu gewährleisten, habe ich mich jetzt an das Ordnungsamt gewandt. Ich habe die Zusage erhalten, dass in Zukunft verstärkt Kontrollen stattfinden werden.

Über diesen Sachverhalt möchte ich Sie in Kenntnis setzen.

B. Schiller
- Rektorin -

 

Hurrraaaahhh

Große Freude auf dem Spielplatz

Nun ging alles schneller als gedacht! Nachdem der Weihnachtsmarkt über 700,00 Euro an Spendengeldern eingebracht hatte, wähnten wir uns der Rutsche ein wenig näher ...

Doch nun wurde sie fast über Nacht geliefert und auch angebaut. Die Rechnung für die Installation wurde von Seiten Stadt Brandenburg beglichen. Wir sind sehr froh über diese unerwartete Unterstützung.

Die Kinder der 6a nahmen die neue Rutsche ganz schnell in Besitz.

B.S

.

 

Weihanchten 2019

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Mitarbeiter und Kooperationspartner, liebe Eltern,

 


zum Jahresende möchte ich Ihnen / euch allen „Danke“ sagen für die gute Zusammenarbeit und immer wieder bereichernde Kooperation.
Das Schuljahr hielt Herausforderungen, aber auch außerordentlich schöne Momente, von denen ich eine kleine Auswahl Revue passieren lassen möchte, bereit.
Unser Schuljahr stand bisher ganz im Zeichen des sozialen Lernens. Die Kollegen haben sich bei Sandra Herz im Seminar „Stärken stärken“ zu Anfang des Schuljahres im Bürgerhaus fortgebildet. Unsere Kinder werden über alle Jahrgänge hinweg Klassenräte bilden. Fachlich unterstützt werden sie dabei von den BUSS Beratern und den Seniors in School.  In Unterrichtsstunden, die eigens dem sozialen Lernen gewidmet sind, werden sich Schüler und Lehrer gemeinsam mit den wichtigsten Themen des Zusammenlebens auseinandersetzen. Weitere Unterstützung bietet dabei in Klassenstufe 3 das sogenannte Achtsamkeitstraining und die „Action -  Hofpause“, betreut durch unsere pädagogische Fachkraft Herrn Ujma.
Fabelhafte Unterstützung hatten wir in allen Bereichen durch die Pädagogische Werkstatt, die unsere Ideen und Wünsche immer positiv aufnimmt und weiterentwickelt. Was sich bei uns als gut herausgestellt hat, zeigen und teilen wir gern mit unseren Netzwerkpartnern und den Schulen, die durch Ein Quadratkilometer Bildung miteinander verbunden sind. So hatten wir in diesem Schuljahr bereits zwei Besuchsgruppen – aus Meerane und aus Neubrandenburg zu Gast.
Unsere Schülerinnen und Schüler haben viel zu geben. Das konnte man spüren, als Kinder unserer Schule das SPZ Martha Pieter am Weltalzheimertag aufsuchten um vor Ort mit den Betroffenen zu kochen, zu basteln und zu reden.
Beim gerade erst vergangenen Weihnachtsmarkt im Schulgarten herrschte eine außerordentlich schöne Atmosphäre. Die zahlreichen Besucher spendeten über 700,00 €, so dass eine neue Rutsche für unseren Spielplatz ein gutes Stück realistischer wird.
Wir alle haben viel gearbeitet und uns die weihnachtliche Erholungspause verdient. Deshalb wünschen wir nun: wunderschöne Ferientage mit reichlich entspannter Stimmung und abwechslungsreicher Unterhaltung.

Im Namen der Schulgemeinschaft

 

Weihnachtsmarkt 2019

 

Nachdem wir in diesem Herbst erstmals in unserem neuen Schul- bzw. Märchengarten die Ernte einbringen konnten, war der Weg bereitet für den diesjährigen Weihnachtsmarkt.

Mit Spielen, Musik und allerlei Köstlichkeiten wurden zahlreiche Besucher aus der Nachbarschaft, Kinder, Eltern und Großeltern angelockt. Zur Eröffnung sang unser Schulchor einige Weihnachtslieder und Frau Schiller, unsere Rektorin, begrüßte die Gäste.

Es gab allerhand Gelegenheiten für unsere jüngsten Gäste mitzumachen, so sollte die Größe des Weihnachtsbaumes geschätzt werden, beim Schneeball-Büchsenwerfen mussten die Kinder ihre Geschicklichkeit auf die Probe stellen und ihr Fingerspitzengefühl beim Deko-Ertasten unter Beweis stellen.

An den Marktständen wurde außerdem Selbstgemachtes, z.B. Tee, Kekse und Konfekt, sowie Puppen und Flohmarktware feilgeboten. Für das leibliche Wohl sorgten Rostbratwürste und Punsch. Am Cafè - Stand wurden Spezialitäten aus den verschiedensten Ländern angeboten.

Für Kurzweil sorgten musikalische Beiträge auf deutsch und russisch, unsere Märchenerzählerin, Frau Ulbrich und der Leierkastenmann. Wer sich ein Foto zur Erinnerung machen wollte, konnte sich in der Fotobox der Klasse 5a von Herrn Peisler professionell ablichten lassen.

Kurzum: Es war eine gelungene Veranstaltung, die sich offensichtlich etabliert hat. Dafür möchten wir uns bei allen Beteiligten herzlich bedanken und freuen uns schon jetzt auf das nächste Jahr.

 

 
Weitere Beiträge...


Seite 4 von 5

Städtische Grundschule "Gebrüder Grimm"
Brandenburg an der Havel

Grundschule mit Ganztagsangeboten
in der offenen Form

Herzlich willkommen!

Schulengel